• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Energietag CDU

Energietag der CDU-Eslohe am 16. Juni 2011energietag_cdu
Auch ein Vierteljahrhundert nach der Katastrophe vom 26. April 1986 sind Lebensmittel aus den kontaminierten Gebieten um Tschernobyl mit Cäsium, Strontium und Jod verseucht. Substanzen, die viele, teils tödliche Krankheiten verursachen: wie Krebs, Schilddrüsendefekte, Herzstörungen, Bluthochdruck, Augenleiden. Bis heute werden die Opfer der Tschernobyl-Katastrophe auf 200.000 geschätzt.
Vor 25 Jahren die Katastrophe in Tschernobyl, gestern in Fukushima und morgen bei uns?
Seit der Atom-Katastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima stehen die Deutschen unter Schock. Wenige Tage nach dem Unglück versetzt Bundeskanzlerin Angela Merkel sieben Atommeiler in den einstweiligen Ruhestand. Um diese Energielücke zu kompensieren, müssen Braunkohle-, Steinkohle- und Erdgaskraftwerke wieder ans Netz bzw. hochgefahren werden, was in nur drei Monaten ein Mehrausstoß von rund 8 Mio. Tonnen CO2 bedeutet. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband der Deutschen Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Das bedeutet: Die Energiewende bringt andere grüne Ziele in Gefahr. Man muss sich die Frage stellen: geht der schnelle Energieausstieg auf Kosten des Klimawandels? (Anmerkung: bis dato sind durch das Moratorium der Bundesregierung und durch Revisionen 14 von 17 Kernkraftwerke vom Netz gegangen, was den Mehrausstoß von CO2 um ein vielfaches nach oben steigen lässt, da von den Energiebetreibern auch alte, nicht mehr rentable Kraftwerke in Gang gesetzt werden.)

Weiterlesen: Energietag CDU

1. Kommunalkonferenz in Düsseldorf

Esloher Kommunalpolitiker bei der 1. Kommunalkonferenz der CDU-NRW

Stephan_Kersting_Dr._Norbert_Rttgen

Am Freitag, 25. Februar 2011, luden Herr Umweltminister und CDU-Landesvorsitzender Dr. Norbert Röttgen (MdB), Herr Karl-Josef Laumann (CDU-Fraktionsvorsitzender NRW, MdL) und Thomas Hunsteger-Petermann (Landesvorsitzender Kommunalpolitische Vereinigung der CDU-NRW und Oberbürgermeister von Hamm) zur 1. Kommunalkonferenz der CDU NRW nach Düsseldorf ein.

Ca. 100 Bürgermeister, Fraktionsvorsitzende, Gemeinde- und Stadtverbandsvorsitzende fanden sich zu diesem Treffen im „Airporthotel Düsseldorf“ ein.

Weiterlesen: 1. Kommunalkonferenz in Düsseldorf

L541-Wenholthausen

26.02.2011_028

Gegen Lärm und Raserei in Wenholthausen

Über 4500 Fahrzeuge fahren durchschnittlich pro Tag durch Wenholthausen. Die Straßenverhältnisse im Ort und Richtung Eslohe (L541) sind seit Jahren in einem sehr schlechten Zustand. Solche Straßenverhältnisse sind zum Einen für alle Verkehrsteilnehmer gefährdend und führen zum Anderen zu einer erheblichen Lärmbelästigung von Anwohnern und Gästen. Und das in einem staatlich anerkannten Erholungsort. Bzgl. einer Straßensanierung wurde in den letzten Wochen und Monaten mehrfach berichtet.

Der CDU – Ortsverband sah sich daher in der Pflicht, diese Missstände anzusprechen und stellte über den CDU – Gemeindeverband einen Antrag bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde des Hochsauerlandkreises auf zusätzliche Geschwindigkeitsbeschränkungen und Geschwindigkeitsmessungen. Fußgänger –insbesondere Kinder- müssen sich sicher an der L541 bewegen können und die Nachtruhe für Anwohner und Gäste muss gewährleistet werden.

Weiterlesen: L541-Wenholthausen

Übergabe Großbrief im Landtag Düsseldorf

 Übergabe des "offenen Brief mit Einladung" an Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Landtag NRW

110203_briefuebergabe_eslohe_01

 

Am Donnerstag, 03. Februar 2011, übergaben Vertreter des CDU-Gemeindeverbandes und CDU-Fraktion Eslohe den „Offenen Brief mit Einladung“ und der Stellungnahme zum GFG 2011 an Frau Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Im Vorfeld hatte der Großbrief (4,5 x 3 m) der Esloher CDU-Politiker für große Aufmerksamkeit und Interesse im Düsseldorfer Landtag gesorgt.

Oliver Wittke (Generalsekretär CDU-NRW), Karl-Josef Laumann (Fraktionsvorsitzender CDU-NRW), Klaus Kaiser (stellv. Fraktionsvorsitzender CDU-NRW) und Hubert Kleff (MdL) begrüßten die „Esloher Abordnung“ im Düsseldorfer Landtag.

Vor der Briefübergabe an Herrn Innenminister Ralf Jäger, in Vertretung von Frau Kraft, wurden die Esloher Kommunalpolitiker von Herrn Löttgen (MdL und kommunalpolitischer Sprecher der CDU-Landesfraktion) und Herrn Wimmer (MdL) zu einem „politischen Frühstück“ eingeladen, wo in kleiner Runde das Gemeindefinanzierungsgestz (GFG) 2011 diskutiert wurde. Herr Löttgen berichtet, dass der Kämmerer der Stadt Halver die Schlüsselzuweisungen für die Neuansiedlung eines Arbeitsplatzes mit denen für eine Bedarfsgemeinschaft (SGB II) verglichen hat und war hier auf das Ergebnis / Verhältnis von 1:102 gekommen.

Weiterlesen: Übergabe Großbrief im Landtag Düsseldorf

GFG 2011 Anschreiben an Bund, Land Kommune

Anschreiben des CDU-Gemeindeverbandes an Politiker von Bund, Land und Kommune zum Thema Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG)Foto_Frank_Selter__Westfalenpost_Westf.Rundschau__Protestaktion_GFG_2011_CDU-Fraktion_Eslohe_am_27.01.2011

Sehr geehrte Damen und Herrn.......,

wie Ihnen bereits bekannt, wurde uns mit dem Gesetzesentwurf zum GFG 2011 am 23.12.2010 als Kommune die Nachricht übermittelt, dass die Zuweisungen an den kreisangehörigen Raum um ca. 133 Mio. € gekürzt wird. Die jetzt beabsichtigte Höhergewichtung des Soziallastenansatzes und nicht Beachtung des Flächenansatzes führt zu einer extremen Verschiebung in die kreisfreien Bereiche.

Nach der Modellrechnung der SPD geführten Landesregierung hat dies für unsere Gemeinde Eslohe zur Folge, dass wir über 1 Mio. € weniger an Schlüsselzuweisungen erhalten werden.

 

Weiterlesen: GFG 2011 Anschreiben an Bund, Land Kommune

CDU-Schulkonferenz Düsseldorf

CDU-Eslohe diskutiert mit CDU-LandesfraktionNorbert Röttgen und Christian Siewers bei der Bildungskonferenz in Düsseldorf

Der CDU-Gemeindeverband Eslohe ist am Samstag, 18.12.2010, durch den NRW CDU-Fraktionsvorsitzenden Karl-Josef Laumann zu der Bildungskonferenz „Beste Bildung an guten Schulen“ nach Düsseldorf in den Landtag eingeladen worden.

In seiner Begrüßung zog Karl-Josef Laumann ein Resümee der 8 Regionalkonferenzen, welche in den letzten zwei Monaten in NRW stattgefunden haben. Alle acht Konferenzen hatten letztendlich das gleiche Ergebnis:

  • das Kind muss im Mittelpunkt stehen
  • jede Begabung eines Kindes muss höchste Wertschätzung und Förderung erfahren
  • wir benötigen eine Vielfalt in der Schulwahl
  • die Qualität des Unterrichts muss stetig verbessert werden.

Weiterlesen: CDU-Schulkonferenz Düsseldorf

Schulverbund

Grundschulen in der Gemeinde Eslohe – welche Perspektiven gibt es?SEL_4132

Große Unruhe und Sorge löste die Presseberichterstattung über die Ergebnisse der Sitzung des Ausschuss für Schule, Familie, Soziales, Sport und Kultur in der Grundschule in Wenholthausen im September bei den Eltern im Einzugsgebiet der Grundschule Eslohe aus. Alle drei im Gemeinderat vertretenden Fraktionen hatten sich im September für den Erhalt der Grundschule in Wenholthausen ausgesprochen und schon zu diesem Zeitpunkt die Lösung der Verwaltung favorisiert, die die Bildung eines Grundschulverbundes der Schulstandorte Eslohe und Wenholthausen vorsieht. Hierbei entstünde eine einheitliche Grundschule mit einem Lehrerkollegium und einer Schulleitung, die an zwei Teilstandorten Unterricht nach einem gemeinsamen Konzept vorsieht. „Das würde aber bedeuten, dass künftig auch Schüler, die zurzeit die Grundschule Eslohe besuchen, nach Wenholthausen fahren müssten.“ So ein Zitat der Berichterstattung, durch das viele betroffenen Eltern in Sorge gerieten, ihnen solle in Zukunft der Grundschulstandort ihrer Kinder vorgeschrieben werden.

Weiterlesen: Schulverbund

Tag der CDU

Tag der CDU

Der CDU-Gemeindeverband Eslohe hatte am 31.10.2010 zu einer öffentlichen Diskussionsrunde in den „Schafstall“ der Domschänke eingeladen. Neben den CDU-Mitgliedern sind auch sämtliche Vereinsvorstände, Ortsbeauftragte und Leiter der Feuerwehrgruppen eingeladen worden, um aktuelle politische Themen zu hinterfragen und zu diskutieren.

CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Christian Siewers, Bürgermeister Stephan Kersting und CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Rochus Franzen begrüßten über 60 interessierte Mitbürger.

Tag_der_CDU

Weiterlesen: Tag der CDU

© CDU Musterverband 2017